Sommer

Unsere Wanderempfehlungen

Lechweg

Wanderung1

GEOgrenzGÄNGER

Wanderung2

Königsschleife

Wanderung3

Drei-Länder-Eck

Wanderung4

Badeseen

Alpsee

Der Alpsee gilt als der klarste See in unserer Region. Malerisch direkt unter den Königsschlössern gelegen, ist dieser See immer einen Ausflug wert. Der nur 2,6 km entfernte Alpsee kann in nur 40 Minuten zu Fuß direkt über die an unserem Haus beginnende Fürstenstraße erreicht werden. Der Weg führt Sie durch einen malerischen Märchenwald, den auch schon Ihre Majestät König Ludwig II. sehr zu schätzen und zu genießen wusste.

Forggensee

Der Forggensee ist mit seinen knapp 12 Kilometern Länge und knapp 3 Kilometern Breite der größte künstlich angelegte Stausee Deutschlands sowie der fünftgrößte See Bayerns. Erst in den 1950er Jahren entstanden, ist er ein wichtiger Faktor bei der Hochwasserregulierung, wenn der Lech im Frühjahr viel Wasser aus der Schneeschmelze aus den Lechtaler Alpen mit sich bringt.

Der Forggensee ist wie schon erwähnt kein natürlicher See und dennoch liegt er in einem Becken, welches nach Beendigung der letzten Eiszeit auf natürliche Weise von einem noch weitaus größeren See gefüllt war. Heutzutage wäre der Forggensee nicht mehr wegzudenken, ist er doch ein fantastischer Beweis dafür, wie schön sich die Natur in ein einst künstlich erschaffenes "Bauwerk" wieder einfügt. Zum baden, verweilen, Rad- und Bootfahren ist der Forggensee einfach ein Traum zur Sommerzeit

 

www.myforggensee.de

 

Plansee

Der Plansee ist der zweitgrößte natürliche See Tirols. Sein glasklares Wasser und seine ausgedehnten Liegewiesen laden gerade zu ein, einen herrlichen Tag an diesem wunderschön gelegenen See zu verbringen. In wenigen Fahrminuten erreichen Sie diesen einzigartigen, von Bergen umringten See am Beginn der Ammergauer Alpen.

Hopfensee

Mit einer Länge von knapp 2,1 Kilometern und einer Breite von knapp 1,5 Kilometern ist der Hopfensee der perfekte See für eine Rundwanderung. Herrlich gelegen vor wunderschöner Kulisse bietet er einen fantastischen Blick auf die Berge der Voralpenlandschaft. Nicht umsonst wird das Nordufer des Sees auch als "Schwäbische Riviera" bezeichnet. Aufgrund seiner guten und schnellen Erwärmung ist der Hopfensee oft schon im Mai perfekt zum baden geeignet. Auch eine romantische Bootsfahrt mit dem Ruder-oder Tretboot bietet sich am Hopfensee immer an. Eine Einkehr in den vielfältigen Restaurants des Nordufers ist auch immer wieder ein Erlebnis, um ganz entspannt bei einem Glas Wein dem phänomenalen Sonnenuntergang zuzusehen.

 

Der Hopfensee entstand durch den Lechtalgletscher während der Würmeiszeit und ist über die Hopfensee-Ach mit dem benachbarten Forggensee im Osten verbunden.

 

Schwansee

Der märchenhafte Schwansee ist in nur 10 Autominuten vom Schluxen ganz einfach zu erreichen. Auch zu Fuß können Sie über die malerische Fürstenstraße vorbei am Alpsee, herabsteigen zum Schwansee. Er liegt unterhalb der Königsschlösser, genauer gesagt zwischen Alterschrofen und Hohenschwangau. Im 19. Jahrhundert wurde der Schwansee mit seinen Mooren und Feuchtwiesen in eine vom Wittelsbacher Königshaus beauftragte Parklandschaft einbezogen. Der sogenannte Schwanseepark gehörte zum Schloss Hohenschwangau und wurde nach Plänen von Peter Joseph Lenné angelegt. Heutzutage ist der Park jedoch teilweise stark zugewachsen, die Natur hat hier wieder wilden Einzug gehalten

 

Weißensee

Der Weißensee ist mit seinen knapp 2,4 Kilometern Länge und einer Breite von knapp 600 Meter auch mit Kindern ein idealer See zum umwandern. Der romantische Rundwanderweg bietet Ihnen viele einsame Fleckchen um die Natur zu genießen. Ein ganz besonderer Tipp ist der Ruhegarten unterhalb der Kirche St. Walburga. Besonders bei Familien sehr beliebt ist das sich am Westufer befindliche Naturfreibad Weißensee mit seicht abfallendem Ufer, sonnigen Liegewiesen, tollem Kinderspielplatz, Tischtennis, Volleyballfeld, Stockschießanlage, Bootsverleih und Gastronomie.

Thermen

Alpentherme Ehrenberg

Kristalltherme Schwangau

Region